Die Wolken

Wer sind die Wolken und was machen wir?

Die Wolken sind ein freies teil-studentisches Theaterkollektiv, das 2017 gegründet wurde.
Wir suchen gemeinsam nach außergewöhnlichen theatralen Darstellungsformen.

Die Wolken wollen glücklich machen!

Theater dient dabei weder zur reinen Unterhaltungszwecken, noch müssen hier zwangsläufig Lehr- oder Lernprozesse abgewickelt werden. Viel mehr sollen „anmutige“ Durchdringungen von Stoffen, Themen und/oder Wirklichkeiten stattfinden.
Unser Theater gibt dabei Raum für die Umsetzung ästhetischer Prozesse!
Wir arbeiten mit dem, was reinkommt!
Wir verschließen uns nicht! Maßgeblich können sehr wohl Dramentexte sein, aber auch völlig andere Quellen können zur Entwicklung theatraler Formen dienen.
Grundsätzlich besteht Offenheit gegenüber alternativen/öffentlichen Aufführungs- , insbesondere aber auch Denkräumen!

Organisation:

  • Je nach Projektstruktur wöchentliche semesterparallele Proben oder geblockte Probenwochenenden
  • Vorbereitende Treffen und Projektgespräche
  • Gemeinsame Aufführungen als Zielpunkt!

Seit 2017 wurden pro Jahr ein bis drei eigene Projekte durchgeführt und zur Aufführung gebracht.

MITMACHEN!

Wenn Sie/Ihr Interesse habt mitzumachen meldet Euch einfach unverbindlich unter mitmachen@diewolken.de! Es gibt viele Wege, dabei zu sein!

MEDIEN:

Livestream-Aufzeichnung: ORGELKONZERT mit Jürgen Geiger und den Wolken am 22.2.2022
Eine Veranstaltung der Weißen-Rose-Stiftung e.V. und des Dezernats Liegenschaften der LMU in Zusammenarbeit
mit UniKult e.V.